Mitteilungen

Lipidsenker kein Risikofaktor bei COVID-19

Statine steigern Infektiosität oder Virusvermehrung von SARS-CoV-2 nicht

Anschubfinanzierung für Antikörper-Projekt

Forschungsvorhaben MEMUMAB erhält GO-Bio initial-Förderung / Kickoff am 22. November erfolgt

Was bedeutet translationale Infektionsforschung in der Praxis? Wie sieht diese Brücke zwischen Grundlagenforschung und Klinik konkret aus? Was sind das für Impulse und Fragestellungen, die unsere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus der Klinik bekommen? Unsere neue Rubrik "Translationale Fallbeispiele" zeigen Ihnen, wie wir Grundlagenwissenschaften und Klinik miteinander verbinden und was unsere Wissenschaft antreibt.

Internationalität...

...ist ein wichtiges Charakteristikum unseres Institutes. Internationale Netzwerke und Einflüsse verbessern die Qualität unserer Forschung und bedeutet einen Mehrwert für unsere wissenschaftliche Arbeit. Mehr als 40 Wissenschaftler aus über 20 Nationen arbeiten am TWINCORE. Lesen Sie mehr über unsere Kooperationen und internationalen Austauschprogramme.

Mehrere Forschungsvorhaben am TWINCORE befassen sich aktuell mit dem neuartigen Coronavirus SARS-CoV-2, das Ende 2019 zuerst in China beobachtet wurde und sich mittlerweile zu einer weltweiten Pandemie ausgebreitet hat. Die Projekte mit unterschiedlichen Ansätzen und Schwerpunkte verfolgen wir gemeinsam mit Partnern aus dem In- und Ausland. Ziel ist es, den Erreger besser zu verstehen, Modelle für die Erforschung der Krankheit zu schaffen und Therapieoptionen zu finden.

Eine Übersicht der Projekte finden sie auf der Seite zur Corona-Forschung.

TWINCORE Vorlesungsreihe - Regulatorische Wissenschaft und Translationale Forschung - Teil 3

Dr. Christian Schneider, Head of BioPharma Excellence und Chief Medical Officer (BioPharma) bei der PharmaLex GmbH   Teil 3: Die präklinische…