Dienstag 07. Januar 2020

Phosphatidylcholine PC ae C44:6 in cerebrospinal fluid is a sensitive biomarker for bacterial meningitis

Leonardo Silva de Araujo

Kernaussage

Auf der Suche nach besseren diagnostischen Biomarkern im Liquor (Hirnwasser) für bakterielle Meningitis haben wir festgestellt, dass die Konzentrationen des Glycerophospholipids PC ae C44:6 bei bakterieller Meningitis signifikant höher als bei mehreren anderen infektiösen und nichtinfektiösen ZNS-Erkrankungen war. Mit einem diagnostischen Algorithmus aus Liquor-Zellzahl und Laktatkonzentration konnten wir so eine Subgruppe von bakteriellen Meningitiden identifizieren, die von den anderen zwei Parametern nicht erfasst wurden. 

Translationale Bedeutung

Freies PC ae C44:6 im Hirnwasser ist ein vielversprechender zusätzlicher diagnostischer Biomarker für die korrekte Diagnose von bakterieller Meningitis in Patienten mit einer ungewöhnlich niedrigen Neuroinflammation, wie z. B. immungeschwächte Personen.