Montag 26. Februar 2018

Mass-spectrometric profiling of cerebrospinal fluid reveals metabolite biomarkers for CNS involvement in varicella-zoster virus reactivation

Frank Pessler

Kernaussage

Infektionen des Zentralnervensystems (ZNS) sind oft schwierig zu diagnostizieren; insbesondere ist es oft schwierig, den ursächlichen Krankheitserreger zu identifizieren. In einer Analyse von Stoffwechselprodukten im Hirnwasser (Liquor cerebropsinalis) von Patienten haben wir mehrere Moleküle identifiziert, von denen erhöhte Spiegel vorrangig bei Meningoenzephalitis durch Varizella Zoster Virus (Windpocken-Virus, VZV)-  Reaktivierung vorliegen, nicht aber bei Meningitis durch Enteroviren oder VZV Reaktivierung ohne ZNS Beteiligung.

Translationale Perspektive

Diese Ergebnisse zeigen, dass es prinzipiell möglich ist, die Diagnostik von ZNS Infektionen durch Einbeziehen von Stoffwechselprodukten im Hirnwasser zu verbessern.