Mitteilungen

16. Januar 2017

Wirkmechanismus eines neuartigen RNA-Impfverstärkers aufgeklärt – Erfolgreiche Kooperation mit CureVac AG

Damit Impfstoffe ihre Wirkung voll entfalten und sich langfristig in das Immunsystem einbrennen können, benötigen sie in den meisten Fällen Unterstützung – das gilt vor allem für solche Impfstoffe, die nur aus kleinen...


13. Januar 2017

ERC Consolidator Grant für Susanne Häußler

Pseudomonas aeruginosa ist ein widerstandsfähiges Bakterium, das fast überall in der Umwelt vorkommt. Insbesondere Patienten mit Verbrennungen und Mukoviszidose-Erkrankte sind anfällig für eine chronische Infektion mit dem...


09. Dezember 2016

DFG Schwerpunkt-Projekt zur angeborenen Erkennung von HIV

Woran erkennen Zellen, dass sie von einem Retrovirus infiziert werden? Dieser zentralen Frage wird das neue DFG Schwerpunktprogramm „Innate Sensing and Restriction of Retroviruses“ in den nächsten sechs Jahren nachgehen. Eines...


Mit der "Jungen Akademie" hat die MHH ein neues Programm ins Leben gerufen, das Grundlagenwissen- schaften und Medizin in der Praxis miteinander verbindet. Es ermöglicht jungen Ärzten ihre wissenschaftliche Arbeit mit dem Klinikalltag zu verknüpfen und ihre medizinische Forschung in Kooperation mit Partnereinrichtungen der MHH voranzutreiben: Am TWINCORE haben zwei "Physician Scientists" ihre translationalen Projekte gestartet. Lesen Sie mehr über aktuelle Projekte zu neuen Diagnoseverfahren für entzündliche Herzmuskel- erkrankungen und über das Respiratorische Synzytial-Virus, das besonders für Kleinkinder lebensbedrohlich werden kann.

[mehr]

Veranstaltungen

31. August 2017

9. TWINCORE Symposium

31. August 2017: Save the date!


Am 20. Oktober 2016 fand am TWINCORE die Auftaktveranstaltung zum zweiten Jahrgang der TRAIN Akademie statt. Unter dem Titel “Translational Research & Medicine: From Idea to Product” bietet die Translationsallianz in Niedersachen (TRAIN) ein umfassendes, berufsbegleitendes Weiterbildungsprogramm im Feld der translationalen Forschung und Medizin an. Zwei Jahre lang werden rund 20 Naturwissenschaftler, Mediziner und Partner aus der Industrie und von Behörden in die translationale Gesundheitsforschung eingeführt... [mehr]

Am TWINCORE arbeiten derzeit ca. 40 ausländische Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 20 Nationen. Internationalität ist wichtiges Merkmal unseres Hauses und ein hoher Mehrwert für unsere Forschung. Lesen Sie mehr über unsere Programme, die den internationalen Austausch fördern - insbesondere mit Südamerika. [mehr]